Microneedling


Die feinste, am geringsten invasive Hautperforation wird beim Microneedling angewendet. Diese feinen „Schnitte“ in der Haut fördern die Wundheilung und Bildung von Kollagen, das viel elastischer und widerstandsfähiger ist. Die Haut wird durch das neu gebildete Kollagen „praller“ und gewinnt an Volumen, wodurch die Falten deutlich weniger ausgeprägt erscheinen.